background
background
DE   |   EN   |   FR   |   IT

Kontakt   |   Sitemap  |  Impressum   |   Rechtliche Hinweise   |    Messe Friedrichshafen


Ansprechpartner

Projektleitung EUROBIKE AWARD
Projektleitung EUROBIKE AWARD
Telefon +49 7541 708-382


Close

EUROBIKE AWARD 2014

Eurobike Award zeichnet die Besten unter den Besten aus
 
 
GOLD Award 2014Award 2014GREEN Award 2014

Druckansicht

56 Produktauszeichnungen – Elf davon in Gold

Der Eurobike Award zählt zu den höchsten Auszeichnungen, die ein Unternehmen der Fahrradbranche für seine Produkte erhalten kann. Bei 56 Herstellern knallten gestern Abend die Sektkorken, nachdem ihre Produktneuheiten auf der weltweiten Leitmesse der Fahrradbranche mit dem begehrten Gütesiegel ausgezeichnet wurden. Elf davon erhielten sogar einen Gold Award und ein weiteres Unternehmen konnte sich zudem über einen Green Award für ein Produkt freuen, das nicht nur ein besonderes Design besitzt, sondern darüber hinaus auch bei der Nachhaltigkeit Maßstäbe setzt.


Gewinner GOLD Award 2014
Gewinner Award 2014
Gewinner GREEN Award 2014


Knapp 500 Produkte wurden diesmal zum Eurobike Award eingereicht. Bei dem weltweit wichtigsten Wettbewerb der Fahrradszene der in diesem Jahr erstmals zusammen mit dem Deutschen Designer Club (DDC) organisiert wurde, vergab die sechsköpfige Fachjury insgesamt 56 mal den Eurobike Award. In einer feierlichen Zeremonie wurde gestern am ersten Messetag zudem das Geheimnis gelüftet, welche Produkte davon mit einem Gold Award oder einem Green Award ausgezeichnet wurden.


„Der Eurobike Award kennzeichnet Produkte, die beim Design, der Qualität und der Funktion auf einem besonders hohen Niveau liegen. Darüber hinaus gibt es aber noch Produkte, die selbst aus diesem auserlesenen Kreis herausstechen. Solche Produkte setzen neue Maßstäbe und verschieben den Horizont der Branche. Zu dieser Kategorie zählen die Gewinner des Eurobike Gold Awards“, erklärt Stefan Reisinger, Geschäftsbereichsleiter OutDoor / Eurobike bei der Messe Friedrichshafen.



Biografien der Juroren des Eurobike Award 2014

Felix Böhlken ist seit 2001 Redakteur bei der Motorpresse Stuttgart. Die ersten fünf Jahre war er im Team des MountainBIKE-Magazins, danach wechselte er als Gründungsmitglied zum Rennradmagazin RoadBIKE. Von Anfang an war Böhlken im Verlag an der Einführung und Entwicklung innovativer Testmethoden beteiligt, die teilweise zum Branchenstandard geworden sind. Er ist begeisterter Mountainbiker und Downhiller – die Alpen durchfuhr er auf dem Rennrad und Mountainbike.


Bernd-Uwe Gutknecht ist ARD Sportreporter und arbeitet seit über 25 Jahren im Journalismus. Hunderte Menschen hat er interviewt, hunderte Geschichten gehört, hunderte Geschichten erzählt. Die Schwerpunkt-Themen des Diplom-Sportwissenschaftlers liegen bei Sport, Reisen und Wissenschaft. Als Triathlet verbucht er u.a. drei Ironman-Teilnahmen und hat als passionierter Radfahrer bereits den Ötztaler Radmarathon bestritten. Seit 2003 ist er regelmäßig als Reporter oder Moderator auf der Eurobike.


Claudia Maiwald ist Bundesgeschäftsführerin des Ökologischen Verkehrsclub VCD. Die diplomierte Industrie-Designerin engagiert sich schon über 20 Jahre für den Umwelt- und Klimaschutz. Der Radverkehr ist einer ihrer inhaltlichen Schwerpunkte. Maiwald legt fast 100 Prozent ihrer Alltagswege mit dem Fahrrad zurück. Ihre letzte Radtour hat sie auf dem Berlin–Kopenhagen Radweg bis zur Fahrradhauptstadt der Dänen geführt, wo sie die großzügige und innovative Infrastruktur ausgiebig getestet hat. „Radfahren macht Spaß, hält fit und schont die Umwelt – seine Förderung ist weitsichtig und für die Zukunft der Städte entscheidend“, lautet ihr Motto.


Pete Mijnssen ist Herausgeber und Chefredakteur von Velojournal, der meistverbreiteten Schweizer Zweirad-Zeitschrift. Er ist seit 25 Jahren in der Fahrradszene tätig und sein Herz schlägt noch immer auf allen Ebenen für das genialste aller Individualverkehrsmittel. In der Stadt ist das Velo für ihn das wichtigste und praktischste Verkehrsmittel. Für Trainingszwecke und Spaßrennen ist er oft auf dem Rennrad anzutreffen. Auf Reisen und Ausflügen in die Berge ist er mit dem Tourenrad oder Mountainbike unterwegs.


Nils Holger Moormann ist Designer und lebt und arbeitet in Aschau am Chiemsee/Deutschland. Fasziniert von der Designwelt, brach er in den frühen 1980er Jahren sein Jurastudium ab und wechselte als Autodidakt in die Möbelbranche. 1984 gründete Moormann seine eigene Firma – mit einer heute international beachteten und vielfach ausgezeichneten Möbelkollektion. Er ist ein Radfahrer aus Leidenschaft.


Markus Walcher stieg 2011 ins elterliche Unternehmen, Fahrrad XXL Walcher, ein und ist seit 2012 zusammen mit seinem Vater Geschäftsführer. Neben seinem Beruf sitzt er auch in der Freizeit sehr gerne auf dem Bike - im Winter meist auf dem Mountainbike, im Sommer Rennrad. Neben dem sportlichen Aspekt sieht er dies als Ausgleich, um den Kopf frei zu bekommen und außerdem kann ist dies eine tolle Gelegenheit, die verschiedenen Produkte, mit denen er täglich zu tun hat, direkt zu testen. Sein Unternehmen hat eine Fläche von über 10.000 qm mit bis zu 11.500 Fahrräder und beschäftigt 48 Mitarbeiter.

 

Impressionen 2014

EUROBIKE AWARD 2014

Jetzt abonnieren und keine TOP-News und Insider mehr verpassen!
 
 
Realisierung Columbus Interactive GmbH