EUROBIKE

Kontakt

Sandra Janjanin
Sandra Janjanin
Projektreferentin
+49 7541 708-413
+49 7541 708-2413
Lisa Klarmann
Lisa Klarmann
Projektreferentin
+49 7541 708-412
+49 7541 708-2412
Stephan Fischer
Stephan Fischer
Referent Besucher Service
+49 7541 708-404
+49 7541 708-2404
Kommunikation
Kommunikation
+49 7541 708-307
+49 7541 708-331

Eurobike Demo Day direkt am Messegelände: "Gelebte Kundennähe und kurze Wege"

Der Überblick zur Eurobike 2014

18.06.2014
Internationale Fahrradmesse Eurobike von Mittwoch, 27. August bis Samstag, 30. August 2014 (Publikumstag) in Friedrichshafen - Der Rekordkurs der Leitmesse bestätigt sich

Friedrichshafen - Das große Warm-Up findet einen Tag vorher statt: Beim achten Durchlauf des Eurobike Demo Days steht wieder eine Premiere auf dem Programm. Der Testtag für Fachbesucher und Journalisten am Dienstag, 26. August 2014, findet erstmals direkt am Messegelände statt. Ein Novum für das Eurobike-Team, das derzeit mitten in den Planungen für die Internationale Fahrradmesse steckt: "Wir liegen auf Rekordkurs", freuen sich Messegeschäftsführer Klaus Wellmann sowie Bereichsleiter Stefan Reisinger und Projektleiter Dirk Heidrich auf den globalen Fahrradevent vom 27. bis 30. August 2014 am Bodensee. Die Zahlen stimmen die Eurobike-Macher optimistisch: Mehr als 1 280 Aussteller werden auf der weltweiten Leitmesse des Fahrrads präsent sein, in 14 Messehallen und im Freigelände West und Ost geht es ausschließlich um Fahrradthemen. Neben dem seit Jahren anhaltenden E-Bike-Hype sind auch Mountainbikes und Rennräder stark gefragt und sorgen für gute Umsatzzahlen. Auch die Zuliefer-Branche schraubt schon fleißig an den Weltpremieren. Die Modedesigner kreieren die Bike-Mode für 2015.

Die Internationale Fahrradmesse bietet von 27. bis 30. August 2014 einen Einblick in das weltweite Bike-Business. Marktführer, Newcomer, Spezialisten, Fachhändler, Experten und Journalisten ebenso wie Fans, Tüftler und Exoten kommen am Bodensee zusammen. Neben den mehr als 1 280 Ausstellern aus 54 Ländern werden am Bodensee mehr als 45 000 Fachbesucher aus rund 100 Nationen und rund 1 800 Journalisten aus 40 Ländern erwartet.
Die Planungen für den Termin 2014 sind sowohl außerhalb als auch innerhalb des Messegeländes in vollem Gange. "Mit der Verlegung des Demo Days direkt ans Messegelände bieten wir für unsere Aussteller und Fachbesucher eine kompakte und umfassende Messe-Plattform mit kurzen Wegen. Produkte testen und präsentieren, ordern und Geschäftskontakte knüpfen - alles liegt eng beisammen", sind Messegeschäftsführer Klaus Wellmann und Eurobike-Bereichsleiter Stefan Reisinger überzeugt, dass Kundennähe nur so gelebt und gut funktionieren kann.

Attraktiver Testtag: Starkes Wachstum

Einen deutlichen Zuwachs an Ausstellern verzeichnet der Eurobike Demo Day, der am Dienstag, 26. August 2014 erstmals am Messegelände stattfindet. "Derzeit sind für den Testtag 190 Firmen und Marken angemeldet, auch die belegte Fläche ist um mehr als 17 Prozent größer geworden", teilt Eurobike-Projektleiter Dirk Heidrich mit. Der Umzug von Argenbühl direkt ans Messegelände ist für viele Aussteller ein überzeugendes Argument, beim Eurobike Demo Day mit den neuesten Produkten und Innovationen dabei zu sein. Für Besucher und besonders für die Aussteller seien die logistischen Erleichterungen entscheidend gewesen, um den Tag vor Messebeginn für erste Kontakte mit Fachbesuchern und Medien zu nutzen. Alle neuen Test-Strecken sind ausgeschildert und bieten für alle Fahrradtypen gute Bedingungen. "Speziell für Mountainbikes werden wir entlang der am Demo Day für Autos gesperrten Messezufahrt Nord nochmals ‚Hand anlegen‘, stellt Eurobike-Projektleiter Dirk Heidrich fest. Außerdem führen verschiedene Routen durch den angrenzenden Wald bis hinauf zu einer Anhöhe mit einem schönen Bodensee- und Alpenblick. Weitere Informationen gibt es im Internet unter: www.eurobike-demoday.com.

Neu im Angebot: Eurobike Academy

Eine gute Mischung aus Vorträgen, Workshops und Wissensaustausch bietet die neue Eurobike Academy. Dabei greifen die vortragenden Experten und diskutierenden Gesprächsrunden brandaktuelle Themen und Trends des Bike Business auf. Details und Programm demnächst unter www.eurobike-show.com.

Rat holen: Wie sieht der neue Rad-Dress aus?

Die neueste Fahrradmode ist auf dem Laufsteg zu sehen: Die Eurobike-Modenschau geht in diesem Jahr erneut im Foyer Ost über die Bühne. Hier ist von Mittwoch bis Samstag täglich um 11, 14 und 16 Uhr alles zu sehen, was beim Biken und Radfahren schick und praktisch ist und natürlich auch gegen Sonne, Wind und Regen schützt. Folgende Firmen sind auf dem Laufsteg präsent: Ciro Sport SL, Cube, Dare 2b, Funkier Bike Wear, Giant Deutschland, Gonso Bike & Aktive, Gore Bike Wear, Pearl Izumi, Scott, Shimano Cycling Wear, Vaude Sport und X-Bionic.

E-Bikes komplett

Mit Power und viel Energie bewegen die starken Zweiräder den Fahrradmarkt: Die neuesten Pedelecs und E-Bikes sind auf der Eurobike im Einsatz. Der komplette E-Bike-Markt mit allen wichtigen Marken ist auf dem Messegelände zu sehen. E-Bikes, Pedelecs und LEV-Zubehör sowie eine weitläufige Teststrecke mit Start im Freigelände Ost und auf der Messestraße sowie in der Zeppelinhalle stehen für die Fahrräder mit E-Antrieb zur Verfügung.

Eurobike Award 2014

Im Foyer West werden während der Messe traditionell die Gewinner des Eurobike Award in einer Sonderschau präsentiert. Im vergangenen Jahr wurden 496 Produkte aus 30 Ländern für diese Auszeichnung eingereicht, die längst international zu den wichtigsten fachspezifischen Design-Awards in der Fahrradbranche zählt. Produkte, die mit dem Eurobike Award ausgezeichnet werden, markieren den ‚State of the Art‘ im Bike-Segment. Sie verbinden innovative Funktionen und Eigenschaften mit besonderem Design, Nachhaltigkeit und außergewöhnlicher Qualität. Im vergangenen Jahr zeichnete die Jury des Eurobike Awards 61 Produkte mit dem begehrten Gütesiegel aus. Darunter waren zudem zehn Produkte, die sich mit dem Eurobike Gold Award zu den Besten unter den Besten zählen dürfen. Die offizielle Preisverleihung findet am ersten Messetag, 27. August, im Foyer Ost des Messegeländes Friedrichshafen statt.

Bike-Tourismus: Attraktive Routen

Der 13. Travel Talk geht mit spannenden Vorträgen und Workshops rund um die neuesten Trends und Innovationen im Fahrradtourismus ins Rennen. Der internationale fahrradtouristische Kongress hat sich als feste Größe innerhalb der Fahrradmesse etabliert und findet am Freitag, 29. August 2014, statt. Vorträge, kurze Beiträge und Workshops bieten eine gute Plattform, um Trends und Angebote, Innovationen und Best-Practice-Beispiele sowohl für den sportlichen als auch für den Genuss-Radler praxisnah zu erfahren und gemeinsam zu diskutieren. Der direkte Dialog zwischen Teilnehmern und Referenten bietet die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch und intensiven Netzwerken. Weitere Informationen unter www.eurobike-traveltalk.com.

Fest im Sattel: Partnerregion Tirol

Wer einen Bike-Urlaub plant, der sucht gerne kompetenten Rat. Die bunte Vielfalt der Fahrrad-Destinationen ist erneut auf der Eurobike präsent. In diesem Jahr steht eine klassische Bike-Region erneut im Mittelpunkt: Das österreichische Bundesland Tirol ist touristischer Hauptpartner der Eurobike. Mountainbiker fahren auf den Bergsommer ab. Auf 5 600 Kilometern mit abwechslungsreichen Routen sind die Möglichkeiten in Tirol beinahe unerschöpflich. Von der einfachen Anfängerstrecke bis zum herausfordernden Singletrail für Fortgeschrittene und Profis findet jeder seine Tour im Bike-Paradies im Herz der Alpen.

Wohin im Bike-Urlaub?

Der Bike-Reisemarkt "Holiday on Bike" am Publikumssamstag, 30. August 2014, ist für alle Rad-Touristen geöffnet, die in ihrem Urlaub gerne mal aufs Auto verzichten und eine Reise auf zwei Rädern genießen möchten. Knapp 80 internationale Aussteller aus 11 Ländern sind am Publikumstag im Foyer West vertreten und zeigen, was der Urlaub auf dem Rad alles bieten kann.

Was geht ab? Party…

Die Eurobike-Party steigt am Freitag, 29. August 2014, nach Messeschluss. Fachbesucher, Aussteller, Vertreter aus der Industrie, Journalisten und Experten feiern ab 18.30 Uhr gemeinsam im Freigelände West. Um 0:30 Uhr fahren kostenlose Bus-Shuttle die Feiernden heim in die umliegenden Städte.

Bus-Shuttle-Service

Der kostenlose Shuttle-Service von und zum Messegelände steht bereit: Zum Messebeginn und zum Messeschluss werden je zwei Fahrten auf den Hotelrouten angeboten. Für die Aussteller ist die erste Fahrt gedacht, die Besucher können den zweiten, späteren Umlauf nutzen. Nach Messeschluss gibt es ebenfalls zwei Rückfahrtmöglichkeiten. Wichtige Anschlüsse bietet die Messe auch zum Züricher und zum Memminger Flughafen. Außerdem geht es mit dem Katamaran von Konstanz und mit der Autofähre von Romanshorn über den Bodensee, mit dem kostenlosen Messe-Express vom Stadt- oder Hafenbahnhof zur Eurobike. Allgemeine Informationen unter www.eurobike-show.de/eb-de/anreise/anreise.php.
 
Wann ist offen?

Die Internationale Fahrradmesse Eurobike hat an den Fachbesuchertagen von Mittwoch, 27. August bis Freitag, 29. August von 8.30 bis 18.30 Uhr und am Publikumstag, Samstag, 30. August von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eurobike Demo Day findet am Dienstag, 26. August von 10 bis 17 Uhr statt und ist nur für Fachbesucher und akkreditierte Journalisten zugänglich. Weitere Informationen unter www.eurobike-demoday.com und unter www.eurobike-show.com.

Die übernächste Eurobike: Termin 2015

Der Termin für die Eurobike 2015 steht bereits fest. Die internationale Fahrradmesse findet in der letzten Augustwoche von Mittwoch, 26. bis Samstag, 29. August 2015 statt.

Zur Übersicht
Top