EUROBIKE

Kontakt

Sandra Janjanin
Sandra Janjanin
Projektreferentin
+49 7541 708-413
+49 7541 708-2413
Lisa Klarmann
Lisa Klarmann
Projektreferentin
+49 7541 708-412
+49 7541 708-2412
Stephan Fischer
Stephan Fischer
Referent Besucher Service
+49 7541 708-404
+49 7541 708-2404
Kommunikation
Kommunikation
+49 7541 708-307
+49 7541 708-331

Aussteller-Pressefächer

Neues Mountainbike BIONICON rEVO

BIONICON rEVO: Mehr Performance sowohl Uphill als auch Downhill

Die Tegernseer Mountainbike Marke BIONICON ist wegen ihrer innovativen Fahrwerkstechnik bekannt. Ob stufenlose Federwegsverstellung, pneumatische Geometrieverstellung oder gewichtsreduzierte Kettenführung, die Innovationen von BIONICON sind mehrfach preisgekrönt. BIONICON hat es vor allem geschafft, dass man Uphill- oder Downhill-Fahrten heutzutage mit einem einzigen Mountainbike inklusive ausgezeichneter Performance absolvieren kann. Neu im Sortiment ist ab diesem Jahr das Enduro Mountainbike BIONICON rEVO, eine Weiterentwicklung des erfolgreichen Edison EVO. Beim neuen Modell rEVO wurde zum Beispiel die Geometrie verbessert, der Reach verlängert und das Ansprechverhalten des Hinterbaus optimiert. Die maximale Verstellung von Lenk- und Sitzwinkel durch das neue BIONICON ClimbAir®-System beträgt fünf Grad. Das neue BIONICON rEVO ist mit absolut hochwertigen Komponenten ausgestattet und wird ab Ende des Jahres über den Fahrrad-Fachhandel angeboten. Einer von Deutschlands größten Zweirad-Importeuren – die MSA GmbH aus Weiden – ist für den Vertrieb der preisgekrönten Produkte von BIONICON verantwortlich.

Die Bike-Schmiede BIONICON vom Tegernsee ist ein innovatives Unternehmen, das seit 15 Jahren jedes ihrer hochwertigen Mountainbikes inklusive erstklassiger Rahmen-, Federungs- und Gabelelemente selbst entwickelt, perfekt aufeinander abstimmt und ausgiebig testet. Der passionierte Mountainbike-Hersteller hat im Laufe der Jahre eine Vielzahl von neuen Fahrwerkskomponenten entwickelt, die mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet wurden. Viele dieser Erfindungen werden inzwischen auch von anderen Herstellern verwendet.

Heutzutage gibt es immer mehr Einsatzfelder für Mountainbikes und somit auch immer mehr neue MTB-Kategorien. Gleichzeitig steigt das Bedürfnis, mit nur einem Mountainbike verschiedenste Einsatzgebiete abdecken zu können. BIONICON hat deshalb das einzigartige BIONICON ClimbAir®-System entwickelt. Damit klettert ein BIONICON MTB im Uphill-Modus steilste Rampen besser hinauf als ein klassisches All-Mountain-Bike und liefert bergab die erstklassige Performance eines reinrassigen Enduro-Bikes. Alles mit einem einzigen Mountainbike machen zu können, ist das erklärte Ziel von BIONICON.

Das BIONICON ClimbAir®-System: Mit nur einem Knopfdruck von Uphill zu Downhill
Das Herz eines BIONICON Fahrrads ist das patentierte BIONICON ClimbAir®-System. Damit wird auf Knopfdruck die gesamte Geometrie des Mountainbikes verstellt und an die unterschiedlichen Anforderungen im Uphill oder Downhill stufenlos angepasst: Durch das Absenken der Gabel und das gleichzeitige Ausfahren des Dämpferadapters können bis zu 12% Steigung am Berg kompensiert werden. So löst das BIONICON ClimbAir®-System MTB-Kategorien wieder auf und schafft es, mit nur einem einzigen Mountainbike mehrere Einsatzbereiche abzudecken. Das revolutionäre BIONICON ClimbAir®-System umfasst drei Elemente: Wichtigstes Bauteil des Systems ist der B-Odo Dämpferadapter beziehungsweise Ausfahrzylinder, der von einer pneumatischen Luftkartusche und einem 29 Gramm leichten Lenkerschalter namens B-Switch ergänzt wird. Alle drei sind über Luftleitungen miteinander verbunden und sorgen schnell per Knopfdruck für eine stufenlose Niveauverstellung des Mountainbikes. Entweder senkt man die Gabel durch Betätigung des Lenkerschalters B-Switch und gleichzeitiger Gewichtsverlagerung bis zu 80 mm ab, um dann in dieser Bergauf-Position steilste Trails im Sattel erklimmen zu können. Oder man drückt den B-Switch und lässt durch die Verlagerung des Gewichts die Gabel bis auf stolze 160 mm (beziehungsweise 180 mm) Federweg ausfahren für die optimale Downhill-Position. Inzwischen gehört die Absenkung der Gabel fast zum Standardrepertoire – viele Mountainbikes verwenden dafür das BIONICON-Patent. Einzigartig am BIONICON ClimbAir®-System ist aber die gleichzeitige Veränderung des Hinterbaus. Der Dämpferadapter B-Odo senkt im Uphill-Modus nicht nur die Gabel ab, sondern hebt gleichzeitig auch das Heck an, indem er den Hinterbaudämpfer verlängert. Der große Vorteil: Das Tretlager senkt sich nicht mit ab, so wie bei anderen Klettersystemen, die nur die Gabel absenken. Dadurch erhält man viel mehr Bodenfreiheit, was sich bei anspruchsvollen Uphill-Strecken absolut auszahlt. Außerdem wird der Hinterbau überstreckt und so komplett stabilisiert – es geht wippfrei bergauf. All dies ermöglicht der Ausfahrzylinder B-Odo.

Neues Modell: Enduro Mountainbike BIONICON rEVO
BIONICON gibt sich nur mit dem Besten zufrieden, um maximalen Fahrspaß zu garantieren. Das zeigt auch das neue Mountainbike BIONICON rEVO, das keine weiteren Tuningmaßnahmen mehr benötigt. Für das rEVO wurde auch das einzigartige BIONICON System auf den Prüfstand gestellt und zum BIONICON ClimbAir®-System weiterentwickelt. Das hat das Ansprechverhalten des Hinterbaus optimiert. Die Luftkartusche des BIONICON ClimbAir®-Systems hat zusätzlich eine Überarbeitung erhalten, damit das Federungsverhalten noch souveräner, sanfter und reibungsloser funktioniert. Der Gesamthub des Dämpfers beträgt 63 mm und ermöglicht im Hinterbau einen Federweg von 160 mm (beziehungsweise 180 mm). Die maximale Verstellung von Lenk- und Sitzwinkel zwischen Downhill-Position und Uphill-Stellung liegt bei fünf Grad. Die optimierte Federungstechnik des rEVO wird durch die neue Single-Crown Federgabel X-Fusion Metric am Vorderrad abgerundet, die perfekt auf das neue BIONICON ClimbAir®-System abgestimmt ist und individuell an die persönliche Fahrtechnik und Vorlieben angepasst werden kann. Auch der Luftdämpfer aus dem Hause X-Fusion harmoniert bestens mit dem BIONICON ClimbAir®-System. Für eine Verbesserung der Performance fand außerdem ein Feintuning des hochwertigen Rahmens statt: der Reach wurde beim rEVO für noch mehr Laufruhe vergrößert, das Sitzrohr geringfügig verkürzt und das Steuerrohr optimiert sowie leichter gestaltet. Zudem bietet der Rahmen mehr Reifenfreiheit, was die Verwendung des neuen 27,5“+ Formats (bis 2,6“) ermöglicht. Obwohl der neue Rahmen länger ausfällt, verringert sich das Gewicht durch zahlreiche Detailänderungen.

Modulares Konzept: BIONICON rEVO ist in drei Varianten erhältlich
Das Besondere am neuen Modell rEVO ist außerdem das modulare Konzept, mit dem man sein ganz eigenes hochwertiges Enduro Mountainbike zusammenstellen kann. Insgesamt gibt es drei Varianten des Modells BIONICON rEVO: Die Top-Variante ist das rEVO 0 27,5“, gefolgt von den Ausstattungsvarianten rEVO 1 27,5“ und rEVO 2 27,5“. Alle drei Versionen sind ausgestattet mit dem BIONICON ClimbAir®-System und mit 160 mm Federweg, lassen sich optional aber auch auf 180 mm Federweg erweitern. Das modulare Konzept sorgt sogar dafür, dass das rEVO auch mit standardmäßigen Federelementen und ohne BIONICON ClimbAir®-System erhältlich ist.

Um das modulare Konzept realisieren zu können, haben die Ingenieure von BIONICON extra eine robuste Umlenkwippe entwickelt. Dieser Rocker ermöglicht einen schnellen Umbau von 160 mm Federweg am Heck auf größere 180 mm und umgekehrt. Der Rahmen und der Dämpfer bleiben stets gleich, deshalb erfolgt das Umrüsten auch ganz einfach und innerhalb weniger Minuten. Aufgrund des gleichbleibenden Rahmens kann die Variante ohne BIONICON-System später sogar zu einer vollwertigen Modellversion mit BIONICON ClimbAir®-System aufgerüstet werden.

BIONICON rEVO bietet bis ins Detail eine Top-Ausstattung
Das BIONICON MTB rEVO bietet eine Ausstattung vom Feinsten: Die 30 mm breiten Felgen der 27.5 Zoll Laufräder sowie die hochwertigen Naben sind von DT-Swiss und beeindrucken durch ihr geringes Gewicht. Die Minion DHF und High Roller II von Maxxis sorgen für den nötigen Grip vorn und hinten. Die Top-Variante rEVO 0 wird von der SRAM Eagle X01 angetrieben. Auch die Bremsen gehören aktuell zu den Besten ihrer Art. Zum Einsatz kommen Maguras MT7 mit 203er und 180er Scheiben für präzise und maximale Bremswirkung. Das Cockpit ist von Answer und besteht aus einem 780 mm breitem ProTaper Alu-Lenker in Verbindung mit einem Answer ATAC AME Vorbau. Die Lenkzentrale dreht sich um einen Steuersatz von Acros. Bei den neuen rEVO Versionen ist der B-Switch des BIONICON ClimbAir®-Systems ohne Umgreifen direkt vom Griff aus zu bedienen. Das Gesamtgewicht der leichtesten rEVO Version beginnt bei geringen 13,5 Kilo. Das neue BIONICON rEVO ist in mehreren Größen (S, M, L, XL) und Farbstylings (Schwarz anodisiert, Blau und Silber gebürstet) erhältlich, wobei das Topmodell BIONICON rEVO 0 in einer Sonderlackierung glänzt.

Seit diesem Jahr sind die BIONICON Mountainbikes auch über den Fachhandel erhältlich, da die Motor Sport Accessoires GmbH (MSA) aus Weiden – einer von Deutschlands größten Zweirad-Importeuren – den Vertrieb von BIONICON übernommen hat.

BIONICON ist Gewinner des „Design & Innovation Award 2015“.

Weitere Details gibt es exklusiv auf der Eurobike:
Halle A3, Stand 305

Oder unter: www.bionicon.eu



Größe:0.99 MB
Abmessungen:1067 x 1600 px
9.03 x 13.55 cm
Auflösung:300 dpi

Vergrößern
Download
BIONICON (MSA Motor Sport Accessoires GmbH)
Am Forst 17b
92637 Weiden
Germany

+49 961-3885-206
+49 961-3885-203


www.bionicon.eu

Ansprechpartner
Carsten Eckert - Irene Schieder
Stand: A3-305
Presse 21
Sedanstraße 29
81667 München
Deutschland

+49 89-552710-21



www.bionicon.eu

Ansprechpartner
Christian Ludwig

Zurück
Top