EUROBIKE

Kontakt

Sandra Janjanin
Sandra Janjanin
Projektreferentin
+49 7541 708-413
+49 7541 708-2413
Lisa Klarmann
Lisa Klarmann
Projektreferentin
+49 7541 708-412
+49 7541 708-2412
Stephan Fischer
Stephan Fischer
Referent Besucher Service
+49 7541 708-404
+49 7541 708-2404
Kommunikation
Kommunikation
+49 7541 708-307
+49 7541 708-331

Aussteller-Pressefächer

COBOC - NEUHEITEN 2018

Cleaner Auftritt, starker Anrieb und smart vernetzt

Mit insgesamt vier neuen Modellen, darunter erstmals bei Coboc auch mit Schaltung und Riemenantrieb, setzen die Heidelberger E-Mobility-Spezialisten Kurs auf 2018. Voll vernetzt voraus heißt es auch in puncto Konnektivität, denn Coboc hat die Stellschrauben für seine App und die auf acht Modelle gewachsene Flotte noch einmal neu justiert.

Coboc steht für zuverlässige, urbane Sportlichkeit, stilvolle Eleganz und vor allem eine neue Generation von Elektrofahrrädern. Mit dem bemerkenswert puristischen Design und ausgereiften technologischen Innovationen und der eigenen Antriebstechnologie Coboc E-Drive setzen die Heidelberger mit ihren avantgardistischen Pedelecs die Gattung E-Bike in ein neues Licht. Mit Kurs auf die Saison 2018 zollt Coboc nun mit insgesamt vier neuen Modellen und neuer Konnektivität der urbanen Fahrradwelt stilsicher und mit Rückenwind einmal mehr Tribut.

Der Markt hat danach verlangt, und Coboc reagiert: Mit Montreal und Kanda in der SEVEN-Linie präsentiert der E-Mobility-Spezialist erstmals zwei neue Modelle mit Schaltung und bietet damit eine Erweiterung des bisherigen Singlespeed-Konzepts. So sind die beiden Neuheiten mit einer SRAM-7-Gang-Schaltung ausgestattet, die dem flotten Pedalieren im urbanen Terrain noch einen Tick mehr Komfort verleiht. Voll ausgestattet mit Scheibenbremsen, Fahrradständer, Schutzblechen und im Sattelrohr integriertem Rücklicht sind Kanda für Damen und Montreal für Herren komplett alltagstaugliche Allround-E-Bikes für jene, die neben reinem Fahrvergnügen das gewisse Etwas suchen. In gerade einmal zwei Stunden ist der dezent im Unterrohr versteckte, 350 Wattstunden starke Akku aufgeladen, und der Motor mit Leistungsspitzen von bis zu 500 Watt beschleunigt mit einer durchschnittlichen Reichweite von 80 km im Nu auf ein sportliches Tempo, auch bei längeren Strecken. Im Design sind die neuen Flottenmitglieder an die Modelle Vesterbro für Herren und Villette für Damen angelehnt, so auch der kaum sichtbare Gepäckträger, der bei Montreal und Kanda das i-Tüpfelchen setzt.

Auch die Coboc-ONE-Serie bekommt mit zwei neuen Modellen für 2018 Zuwachs: Brooklyn heißt der neue Flitzer, der erstmals mit einem Riemenantrieb brilliert. Absolut leise, sauber und wartungsfrei spielt der Gates Center Track™ seine Vorteile bei dem 14 kg leichten Schmuckstück in schimmerndem Jugla-Mattbraun aus. Neue Farbigkeit gibt es auch bei der auf 50 Stück limitierten ONE-Berlin-Edition, die in Kooperation mit Jürgen Vogel entstand. Inspiriert vom Namen des Schauspielers und den blitzschnellen Eigenschaften eines Stadtfalken übersetzten die Heidelberger die pfeilförmige Silhouette des Vogels in das Rahmendesign des Elektrorades.
Sowohl ONE Brooklyn als auch ONE Berlin sind konsequent auf das Wesentliche reduziert und laden Dank kräftigem Antrieb kombiniert mit Stabilität und Steifigkeit zu agilen Ampelsprints ein. Auch hier ist der 350 Wattstunden starke Akku im Unterrohr versteckt, und nur fünf dezente LEDs am Oberrohr deuten auf die Power im Inneren hin. Den leistungsfähigen Nabenmotor hält man auf den ersten Blick für eine gewöhnliche Nabenschaltung, und dank des geringen Gewichtes der Singlespeeder lassen sie sich auch ohne Elektroantrieb prima fahren. Die direkt und feinfühlig auf die Pedalkraft abgestimmte Sensortechnik macht Brooklyn und Berlin zu echten Rennern unter den Pedelecs.

Intelligente Konnektivität in der gesamten Coboc-Flotte
Für die kommende Saison hat Coboc kräftig in puncto Konnektivität geschraubt. Dank der Coboc-App für iOS und Android, die in Kooperation mit dem Softwareentwickler COMODULE entstand, werden sämtliche Coboc-Modelle zu voll vernetzten Smartbikes. Via Bluetooth verbindet sich das Bike mit dem Smartphone, das so zum Bordcomputer wird. Über die Coboc App können neben der Standardeinstellung auch das Ansprechverhalten der elektrischen Unterstützung und die Motorleistung feinjustiert werden. Somit lässt sich die gesamte Fahrdynamik nach den individuellen Wünschen des Fahrers konfigurieren.
Die Anzeige des Bordcomputers gibt Auskunft über Fahrzeugdaten wie Geschwindigkeit, gefahrene Strecke, Akkustand, Motorleistung und vieles mehr. Der Ladestand wird nicht nur ausgelesen, sondern auch die aktuelle Reichweite abhängig von der Topographie der Umgebung auf der Karte visualisiert. Im Menüpunkt „Aktivitäten“ lassen sich die gefahrenen Touren inklusive der Höhenprofile und Fahrdaten speichern und nach Wunsch mit der Community teilen. Natürlich enthält die App auch ein vollwertiges Navi, und bei Dunkelheit kann bei den Modellen der Linie SEVEN das formschön in die Sattelstütze integrierte Rücklicht gesteuert werden. Wer also auf puristisches Design in Verbindung mit herausragender E-Bike-Technologie „Made in Germany“ abfährt, liegt bei Coboc auf der urbanen Rennstrecke richtig und erlebt Fahrspaß und durchdachten Komfort pur.

Übrigens: Die eleganten, nach internationalen Szenevierteln benannten Coboc-Bikes sollen auch im Fachhandel stilecht präsentiert werden. Auch da haben sich die Heidelberger ins Zeug gelegt und bieten für Händler ein transparentes Leuchtpodest aus Plexiglas nebst Stellwand und App-Tower, mit dem die Coboc-Bikes platzsparend in Szene gesetzt werden können.

Die Preise der neuen Modelle:
Coboc SEVEN Montreal UVP 4.599 Euro
Coboc SEVEN Kanda UVP 4.599 Euro
Coboc ONE Brooklyn UVP 3.999 Euro
Coboc ONE Berlin UVP 3.999 Euro


Weitere Informationen finden Sie unter www.coboc.biz

Über Coboc
Die Coboc GmbH und Co. KG mit Firmensitz in Heidelberg entwickelt, produziert und verkauft Avantgarde-Elektrofahrzeuge für den stark wachsenden E-Mobility-Markt. Mit außergewöhnlichem Design schafft das 2011 gegründete Unternehmen bei seinen E-Bikes den Spagat zwischen komplexer Technologie und simpler Bedienung, ohne den Fokus auf das Wesentliche zu verlieren: die Freude am Fahren.
Dabei bildet die breite und interdisziplinäre Technologiekompetenz das Fundament von Coboc. Nicht nur die Konstruktion und der Fahrzeugbau, auch sämtliche elektrischen Antriebskomponenten und die Software sind Eigenentwicklungen. Mit der nahtlosen Integration des Antriebs hat Coboc mehrere Preise gewonnen, unter anderem sogar zweimal die wichtigste Auszeichnung der Fahrradbranche, den Eurobike Gold Award.
Leidenschaft für das Produkt, Nachhaltigkeit und Fertigungstiefe machen die Coboc-Flotte zu einem bemerkenswerten und technisch ausgereiften Meisterstück, das derzeit auf dem Markt seinesgleichen sucht.


Größe:0.77 MB
Abmessungen:2000 x 1333 px
16.93 x 11.29 cm
Auflösung:300 dpi

Vergrößern
Download
Coboc GmbH & Co KG
Kurfürstenanlage 58
69115 Heidelberg
Germany

+49 6221 186 62 01



www.coboc.biz

Ansprechpartner
Pius Warken
Stand: Stand: A6-205
kernpunkt.PR
Gudrunstrasse 10
80634 München
GERMANY

0049 89 74118257
0049 89 74118254


www.kernpunktpr.de

Ansprechpartner
Gabriele Jung

Zurück
Top