EUROBIKE

Kontakt

Sandra Janjanin
Sandra Janjanin
Projektreferentin
+49 7541 708-413
+49 7541 708-2413
Lisa Klarmann
Lisa Klarmann
Projektreferentin
+49 7541 708-412
+49 7541 708-2412
Stephan Fischer
Stephan Fischer
Referent Besucher Service
+49 7541 708-404
+49 7541 708-2404
Kommunikation
Kommunikation
+49 7541 708-307
+49 7541 708-331

Aussteller-Pressefächer

e-bike manufaktur meets Continental

Knüller bei der Cycle Union: e-bike manufaktur startet 2018 mit Antrieben von Continental durch

Der deutsche Qualitätshersteller Cycle Union wartet im Modelljahr 2018 mit einem echten Highlight auf: erstmals werden Pedelecs der e-bike manufaktur mit Antriebssystemen von Continental ausgerüstet. Erst seit kurzem ist bekannt, dass Continental mit eigenen Mittelmotoren in den Markt für E-Bikes einsteigt. Mit dem 48Volt-Antriebssystem inklusive 2 Antriebseinheiten geht Continental jetzt in die Offensive: dem 48V Revolution und dem 48V Prime. Der breit aufgestellte Konzern mit Hauptsitz in Hannover sieht im wachsenden Markt weltweit große Dynamik und viel Potenzial.

Rainer Gerdes, Leiter Marketing und Produktmanagement bei Cycle Union betont: „Wir haben bei der e-bike manufaktur eine Zeit intensiver Produktentwicklung hinter uns und sind stolz, jetzt mit dem neuen Antrieb von Continental durchstarten zu können. Die komplette Neuaufstellung des Portfolios wurde auch von der Vorgabe bestimmt, künftig alle Modelle mit einem Batterie-integrierten Rahmendesign anzubieten. Wir haben stark in diese Premium-Produktlinie investiert: das zentrale Element des Rahmens besteht aus einem einzigen Gussteil, das im Gravity-Casting-Verfahren hergestellt wird. Ziel war eine Konstruktion, die nicht nur als Diamant-Rahmen, sondern auch als Wave-Rahmen alle Anforderungen an Steifigkeit und Sicherheit erfüllt.“

48V Revolution – der 2in1-Motor

Absolutes Alleinstellungsmerkmal des neuen 48V Revolution ist die Integration eines stufenlosen Automatikgetriebes im Antriebsmotor. Mit dieser Weltneuheit entfällt die bisher unumgängliche Schaltung am Hinterrad.

Beim City-Pedelec 8CHT kommt dieser Antrieb erstmals zum Einsatz. Er verspricht ein revolutionäres Fahrerlebnis, da mit diesem Rad praktisch vollautomatisches Fahren möglich ist – komfortabler geht es kaum. Ist einmal die gewünschte Kadenz eingestellt, kümmern sich die Elektronik, der Motor und die stufenlose integrierte Automatik um den Rest. Gleichwohl bleibt die Option für manuelles Schalten erhalten.

Aus dieser 2in1-Integration ergeben sich noch weitere technische Vorteile: weniger Schnittstellen im Antriebsstrang und ein besseres Bike-Handling dank tiefem Schwerpunkt. Für Service und Montage ist das Hinterrad außerdem leichter zugänglich. Die Kraftübertragung dorthin kann mit Ketten- oder Riemenantrieb erfolgen. Erhältlich sein wird das 8CHT ab dem 1. Quartal 2018.

Ebenfalls neu: Continental setzt bei allen Antriebssystemen auf ein hochwertiges und robustes 48V-Bordnetz, das aus dem Automotive-Bereich abgeleitet wurde und das bereits für die Verwendung weiterer elektrischer Komponenten oder Anwendungen konzipiert ist.

48V Prime

Zusätzlich wird mit dem 48er Prime ein Motor angeboten, der mit zahlreichen Ketten- und Nabenschaltsystemen am Hinterrad kombiniert werden kann. Die bereits bekannte Nomenklatur wird fortgeführt, so dass sich die Modellreihe nun von E1NS bis 19ZEHN (in Zweierschritten) erstreckt. Die Palette reicht von bequemen Tiefeinsteigern, über Trekkingräder bis hin zu vollwertigen Reise-Pedelecs mit umfangreicher Transportkapazität. Die neuen Modelle der e-bike manufaktur mit 48er Prime kommen ab dem 4. Quartal 2017 auf den Markt.


Sowohl 48V Revolution als auch 48V Prime glänzen mit einem maximalen Drehmoment von 70 Nm. Die Kapazität des Akkus liegt bei 600Wh – es wird also jede Reichweiten-Diskussion überflüssig sein. Auch beim zulässigen Gesamtgewicht setzen die neuen Räder einen branchenweiten Standard – mit 140kg, respektive 170kg bei den beiden Reise-Pedelecs. Preislich bewegen sich die Räder zwischen 3.499,00 und 4.399,90 Euro.

Vervollständigt wird die neue Welt der e-bike manufaktur mit einer durchdachten App fürs Smartphone, die das Konzept der „connected bikes“ vorantreibt. Der Fahrer hat jederzeit Zugang zu allen Informationen und Einstellungen für sein Pedelec, kann bequem navigieren oder auch Wartungsintervalle checken.

Größe:0.89 MB
Abmessungen:3600 x 2700 px
30.48 x 22.86 cm
Auflösung:300 dpi

Vergrößern
Download
cycle union GmbH
An der Schmiede 4
26135 Oldenburg
Deutschland

0441-92089705




Ansprechpartner
Jennifer Bootsmann
Stand: B3-200
inMotion mar.com
Rosensteinstr. 22
70191 Stuttgart
Germany

+49 711 351 640 93
+49 711 351 640 99


www.inmotionmar.com

Ansprechpartner
Alban Manz

Zurück
Top