EUROBIKE

Kontakt

Sandra Janjanin
Sandra Janjanin
Projektreferentin
+49 7541 708-413
+49 7541 708-2413
Kathrin Ruf
Kathrin Ruf
Projektreferentin
+49 7541 708-412
+49 7541 708-2412
Stephan Fischer
Stephan Fischer
Referent Besucherservice
+49 7541 708-404
+49 7541 708-2404
Kommunikation
Kommunikation
+49 7541 708-307
+49 7541 708-331

Schule mit guten Noten: Die Eurobike Academy on Tour 2017

Eurobike-Händlerschulungen punkten bei Industrie und Fachhandel

Eine positive Bilanz verbucht die dritte Auflage der Eurobike Academy on Tour. Die Schulungsreihe der Leitmesse machte in diesem Jahr an fünf statt bislang vier deutschen Standorten Halt und setzte auch bei allen Kennzahlen im Vergleich zum Vorjahr neue Bestmarken: In 378 (160) Workshops wurden 538 (435) Fachhändler von 32 (31) Herstellern über neue Entwicklungen aus der Werkstatt- und Ladenorganisation unterrichtet. „Die Bedeutung unserer jungen Veranstaltungsreihe steigt und erfährt immer mehr Zustimmung bei unseren Partnern aus Industrie und Fachhandel“, freut sich Eurobike-Bereichsleiter Stefan Reisinger und kündigt bereits an, dass das Format auch in Zukunft die Branchenakteure zusammenbringen wird.


In Frankfurt a. M., Leipzig, Hannover, München und Friedrichshafen ermöglichte es die Eurobike Academy on Tour 2017 Ladenbesitzern, Verkäufern und Werkstattpersonal insbesondere technisches Wissen zu den im Laden vorgehaltenen Produkten aufzubauen oder zu erneuern aber auch Know-how im Management zu stärken. Tobias Richter vom Händler Gey Motorgeräte & Zweirad aus Klingenberg erklärt: „Mir gefallen hier viele Firmen und ich kann mir die Workshops frei heraussuchen und bin somit sehr flexibel. Diese Auffrischung kommt zum richtigen Zeitpunkt im Januar. Die Stimmung unter den Teilnehmern war sehr gut. Also insgesamt eine wirklich gelungene Veranstaltung.“ Christian Barthel, von Fahrrad Claus aus Deizisau ergänzt:„Es ist Gold wert so viele Anbieter in zwei Tagen besuchen zu können, in kurzen Einheiten mit den wesentlichen Inhalten. Das gibt uns die Möglichkeit, unseren Laden für diese Zeit zu schließen und alle Mitarbeiter zu schicken. Diese Veranstaltung ist für uns das wichtigste Schulungsevent geworden.“


Auch die Hersteller ziehen ein positives Resümee. Michael Riehle und Markus Großerüschkamp vom Hersteller DT Swiss sind überzeugt: „Durch die Teilnahme an der Academy on Tour erreichen wir ein zu 100 Prozent interessiertes Publikum. Wir konzentrieren uns grundsätzlich auf den technischen Anspruch der Zielgruppe - vom Basiswissen bis zu spezifischeren Inhalten. Unsere Schulungen hatten gute Resonanz und die Händler haben detaillierte Nachfragen gestellt. Wir stärken dadurch die Kundenbindung und lernen auch neue Händler kennen.“ Auch Schwalbe-Vertreter Johannes Binner gibt sich sehr zufrieden mit dem Verlauf und der Organisation der Veranstaltung. „Wir hatten gut besuchte Seminare und gute Rückmeldungen von den Händlern, eine aktive Beteiligung und einen regen Austausch. Terminlich passen die Schulungstermine gut zum Jahresstart.“


Die Eurobike Academy on Tour bietet den Teilnehmern Planungsfreiheit und Flexibilität. An jeweils zwei Veranstaltungstagen finden zahlreiche Workshops alternierend statt und können frei gewählt und kombiniert werden. 32 Herstellermarken gaben 2017 bei der Eurobike Academy on Tour in 378 Seminaren ihr Fachwissen weiter. Das nächste Aufeinandertreffen der internationalen Bikeakteure erfolgt zur Weltleitmesse Eurobike vom 30. August bis 2. September 2017 in Friedrichshafen.


Florian Bischler von der Rest Auto und Zweirad GmbH ist bereits das dritte Mal In Frankfurt bei der Academy ON TOUR. „Wir können uns hier wirklich gut auf die Schulungen einlassen und sie sind sehr informativ und konzentriert. Es gibt auch eine gute Mischung, so dass man etwas für die Praxis in der Werkstatt aber auch für den Verkauf mitnehmen kann. Wir haben zehn Schulungen besucht und einige Lieferanten getroffen, die bei uns in der Nähe sonst nicht schulen.“


„Es ist Gold wert so viele Anbieter in zwei Tagen besuchen zu können, in kurzen Einheiten mit den wesentlichen Inhalten“, so Christian Barthel von Fahrrad Claus. „Das gibt uns die Möglichkeit unseren Laden für diese Zeit zu schließen und alle Mitarbeiter zu schicken. Diese Veranstaltung ist für uns das wichtigste Schulungsevent geworden.“


Gey Motorgeräte & Zweirad, Tobias Richter: Mir gefallen hier viele Firmen und ich kann mir die Workshops frei heraussuchen und bin somit sehr flexibel. Diese Auffrischung kommt zum richtigen Zeitpunkt im Januar. Die Stimmung unter den Teilnehmern war sehr gut. Also insgesamt eine wirklich gelungene Veranstaltung.


„Ich habe sehr interessierte und gebildete Händler erlebt, die auf hohem Niveau Fragen zu juristischen Problemen und angewandter Betriebswirtschaft im Fahrradfachhandel stellen. Wir haben dadurch auch jedes Mal etwas die Schulungsstunde überzogen“, bilanziert Ulf-Christian Blume von Lübeck und Blume Unternehmensberatung die Auftaktveranstaltung in Frankfurt a.M.


Auch Schwalbe Vertreter Johannes Binner gibt sich sehr zufrieden mit dem Verlauf und der Organisation der Veranstaltung. „Wir hatten gut besuchte Seminare und gute Rückmeldungen von den Händlern, eine aktive Beteiligung und einen regen Austausch. Terminlich passen die Schulungstermine gut zum Jahresstart.“


DT Swiss, Michael Riehle und Markus Großerüschkamp: „Unsere Schulungen hatten gute Resonanz und die Händler in Frankfurt und München haben detaillierte Nachfragen gestellt. Wir stärken dadurch die Kundenbindung und lernen auch neue Händler kennen. Durch die Teilnahme an der Academy ON TOUR erreichen wir ein zu 100 % interessiertes Publikum und konzentrieren uns grundsätzlich auf den technischen Anspruch der Zielgruppe - vom Basiswissen bis zu spezifischeren Inhalten.“

Top