EUROBIKE

Kontakt

Sandra Janjanin
Sandra Janjanin
Projektreferentin
+49 7541 708-413
+49 7541 708-2413
Kathrin Ruf
Kathrin Ruf
Projektreferentin
+49 7541 708-412
+49 7541 708-2412
Stephan Fischer
Stephan Fischer
Referent Besucherservice
+49 7541 708-404
+49 7541 708-2404
Kommunikation
Kommunikation
+49 7541 708-307
+49 7541 708-331

Urbaner Media-Event der Eurobike überzeugt auf Anhieb

Urban Mobility Media Days 2019: Premieren-Event mit optimalen Bedingungen für 32 Aussteller und knapp 100 Medienvertreter aus dem In- und Ausland

Auf smartem Weg durch die Stadt. Welchen Beitrag die Fahrradbranche zum Trendthema urbane Mobilität leistet und mit welchen Produktinnovationen das Modelljahr 2020 aufwartet, erfuhren internationale Medienvertreter am 10. und 11. Juli in Frankfurt am Main. Die neue Media-Veranstaltung Urban Mobility Media Days by Eurobike brachte 32 Hersteller (42 Marken) der Fahrradbranche mit knapp 100 Journalisten zum Neuheiten-Test in authentischem Umfeld zusammen.
www.urban-mediadays.com


Vom E-Scooter über durchgestylte City-Pedelecs bis hin zu Falt- oder Lastenrädern - mit den ersten Urban Mobility Media Days erzielt das neue Format der Eurobike-Macher auf Anhieb einen Erfolg. Die eindrucksvolle Kulisse von "Mainhattan" und das direkte Areal der Agora Messe Frankfurt boten exzellente Rahmenbedingungen, um sich als Journalist über die Neuheiten zu informieren, diese ausgiebig zu testen und fotografieren oder filmen zu können.

"Wir haben der Fahrradindustrie eine weitere Plattform vor dem eigentlichen Messetermin geboten, um die kommenden Trends einem ausgewählten Kreis von Medienvertretern vorstellen zu können. Die Urban Mobility Media Days fanden zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort statt. Wir freuen uns über ein Top-Teilnehmerfeld auf Marken-Seite und auch bei den Medienvertretern ist die Resonanz ausgezeichnet", bilanziert Eurobike-Bereichsleiter Stefan Reisinger die Premiere. Als logische Konsequenz steht bereits zum Veranstaltungsende fest, dass die Urban Mobility Media Days by Eurobike auch im kommenden Jahr wieder in Frankfurt im ähnlichen Zeitfenster stattfinden werden.


Diese Marken waren bei den Urban Mobility Media Days 2019 dabei:
Abus, A.N.T., ASE, Brose, Bulls, Coboc, Comodule, Convercycle, Croozer, Cycle Union/ Rabeneck, Egret, Flyer, Hartje, HNF Nicolai, HP Velotechnik, i:SY, JIVR, Jobrad, Metz, Movelo, my Boo, neodrives, Ortlieb, Paul Lange, Pegasus, Pinion, Riese und Müller, Rohloff, Ruff Cycles, Schindelhauer, Schwalbe, Segway, Shimano Europe, Sigma, Stromer, Tern, Universal Transmissions, Urban Arrow, Victoria, WSM, Yuba Cargo Bicycles, ZEG.

Die Eurobike 2019 wird neben dem rein fachlichen Austausch an drei Werktagen (4. bis 6. September) am Samstag, den 7. September 2019, mit dem Festival Day wieder die Konsumentenbegeisterung für das Fahrrad zelebrieren.


Aussteller-Stimmen zu den Urban Mobility Media Days 2019:

Uwe Weissflog, Communications Tern Europe:

"Ich finde es klasse, dass es nun neben der bereits sportiven Variante der Media Days nun auch die urbane Variante gibt. Für uns Hersteller und Marken, die ihren Schwerpunkt im urbanen Bereich haben, findet hier nun eine gemeinsame Plattform statt. Frankfurt als Standort mit seinem Großstadt-Flair ist perfekt und bietet natürlich super Bild-Material für die Medien. Die Media Days generell bieten einen konzentrierten Ansatz für eine kompakte Anzahl an Ausstellern, die sich auf die anwesenden Medien in entspannter Atmosphäre konzentrieren können. Auch der Zeitpunkt und der Vorlauf zur eigentlichen Messe ist für die Medien und für uns Aussteller ideal."


Anja Knaus, PR-Managerin Flyer:
"Das ist ein sehr guter Querschnitt durch die E-Bike-Branche und bietet damit ideale Voraussetzungen für die Presse, um das Thema effektiv und zeitschlank zu bearbeiten. Für uns ist der Termin ideal. Wir hatten vor wenigen Tagen unsere Händler informiert und nun können wir mit voller Aufmerksamkeit und mit komplettem Test-Pool für Journalisten da sein. So wie sich die Branche auf das neue Format einstellen muss, so braucht mancher Medienvertreter noch Zeit, um den Termin fest in seinen Kalender einzuplanen. 2020 werden die Urban Mobility Media Days sicher den nächsten Schritt gehen."


Heiko Truppel, Online-Marketing-Manager HP Velotechnik:
"Mit viel Spannung haben wir diese Premiere erwartet, die ja für uns als hessischer Hersteller ein Heimspiel ist. Für uns ist das Thema urbane Mobilität extrem wichtig und wir denken, dass die meisten Räder im urbanen Raum genutzt werden. Insofern sind die Urban Mobility Media Days eine konsequente und logische Fortsetzung der sportiven Media Days, die wir begrüßen und uns geehrt fühlen, bereits bei der Premiere dabei sein zu können."


Markus Riese, Geschäftsführer Riese & Müller:
"Die Lage zentral in Deutschland ist super und Frankfurt als Metropole ist ideal, um moderne urbane Mobilität - und das bedeutet Fahrrad und Pedelecs - zu präsentieren. Ich finde es sehr gut, dass diese Veranstaltung nur für Medienschaffende ist und weder Handelsatmosphäre noch Verkaufsberatung die Gespräche prägen. In Sachen Besucher kann man das nicht mit den aktuellen Eurobike-Formaten vergleichen. Wir sind mit den ersten Stunden der Veranstaltung zufrieden."


Teresa Rink, Marketing Croozer:
"Die Urban Mobility Media Days sind für uns eine optimale Gelegenheit, Medienvertretern die vielfältigen Möglichkeiten von Anhängern zu präsentieren. In der flexiblen Kombination mit Pedelecs sind vor allen Dingen Transport- und Hundeanhänger eine attraktive Alternative zum (Zweit)Wagen."


Andreas Hombach, Leiter E-mobilität WSM:
"Der Erfolg des Fahrrades im urbanen Raum hängt im Wesentlichen auch von der Infrastruktur ab. Besonders der ruhende Verkehr darf dabei, wie beim Auto auch, nicht außer Acht gelassen werden. Es ist sehr gut, dass wir hier Gelegenheit haben, diesen Aspekt den Medien vorzustellen. Auf den großen Messen mit ihrem Produktneuheiten-Feuerwerk geht das nämlich allzu schnell unter. Deshalb sind die Urban Mobility Media Days ein wichtiger Beitrag zu Medienarbeit der ganzen Branche."


Volker Haug, Sales-Marketing-Manager Ortlieb:
"Atmosphäre und Lage sind toll. Ich finde es wichtig und gut, dass das Thema ‚Urban‘ mehr in den Mittelpunkt der Branchenmedienarbeit rückt. Accessoires wie Taschen spielen beim urbanen Radfahren eine wichtige Rolle, die sie auf dem Urban Mobility Media Days auch einnehmen können."


Torsten Mendel, Marketing/PR-Manager Abus:
"Ich begrüße, dass die Eurobike als Leitmesse dem urbanen Radfahren mehr Raum gibt und wir frühzeitig mit Medienschaffenden über Neuheiten sprechen können. Die urbane Mobilität wird sich in den nächsten Jahren stark verändern und wir als Fahrradbranche sollten und können das mit Veranstaltungen wie dieser mitgestalten. Das Ganze findet in einer super Location mit zentraler Lage und toller Organisation statt. Sogar ans richtige Wetter haben sie gedacht. Ein gelungener erster Aufschlag, auf den wir 2020 aufbauen können."



Medien-Stimmen zu den Urban Mobility Media Days 2019:


Markus Fritsch, Herausgeber und Chefredakteur velobiz.de:
"Die Urban Mobility Media Days sind für uns Journalisten ein großartiger Service, um zentralisiert urbane Bike-Produkte zu testen, anstatt 40 Einzelveranstaltungen zu besuchen - das spart nicht nur Zeit, sondern ist im urbanen Umfeld Frankfurt auch die perfekte Location für die Recherche von Trends und Produktneuheiten aus erster Hand."


Julie Montagnon, Veloelectrique24.fr:
"Ich bin wirklich glücklich mit diesem neuen Event in dieser großen freundlichen Bike-City. Ich finde hier eine Menge neuer Trends vor allem im E-Bike und Cargo-Bike Segment. Die Atmosphäre ist cool, man kann viel testen und hat genug Zeit für ausführliche Gespräche mit den Ausstellern."


Hayley Everett, CyclingIndustry.News:
"Ich finde es großartig, dass Business, Medien und Marken hier zusammengebracht werden. Dies ist sehr hilfreich für uns und der persönliche Kontakt wird weiter gestärkt."


Newsletter

In unserem Newsletter informieren wir Sie über alle aktuellen Themen und Produkt- neuheiten  rund um die EUROBIKE.


Zum Anmeldeformular

Top