EUROBIKE

Kontakt

Sandra Janjanin
Sandra Janjanin
Projektreferentin
+49 7541 708-413
+49 7541 708-2413
Lisa Klarmann
Lisa Klarmann
Projektreferentin
+49 7541 708-412
+49 7541 708-2412
Stephan Fischer
Stephan Fischer
Referent Besucher Service
+49 7541 708-404
+49 7541 708-2404
Kommunikation
Kommunikation
+49 7541 708-307
+49 7541 708-331

Die Eurobike 2017 radelt weiter in der Erfolgsspur

Starkes Teilnehmerfeld – 1 400 Bike-Hersteller und Start-Ups aus aller Welt – Trendthema: E-Mobilität

Auch in diesem Jahr erwartet die Besucher auf der Weltleitmesse der Fahrradbranche ein starkes Teilnehmerfeld. 1 400 Eurobike-Aussteller aus aller Welt präsentieren vom Mittwoch, 30. August bis Samstag, 2. September ihre neuesten Modelle für das kommende Jahr und zeigen einen Ausblick in die Zukunft der Bike-Welt. Nach drei Business-Tagen öffnet die führende Bike-Messe mit dem Eurobike Festival Day (2. September) die Türen für alle Radfans, Hobby-Biker und Neugierigen. Nicht nur schauen dürfen die Besucher auf der Messe, auch das Fahren von 3 000 Testbikes sowie sieben Areas bieten dem Besucher eine Fahrradwelt in allen Dimensionen. „Die Eurobike ist weltweit die wichtigste Präsentationsplattform in der Fahrradbranche und setzt 2017 mit zahlreichen Highlights einen weiteren Meilenstein in der nun 200-jährigen Geschichte des Fahrrads“, erklärt Klaus Wellmann, Geschäftsführer der Messe Friedrichshafen.


Zahlreiche Marktführer der Branche sind erneut mit ihren Produktinnovationen in Friedrichshafen vertreten. Ein Trendthema neben zahlreichen sportiven Neuheiten am Bodensee: Die fortlaufende Digitalisierung macht auch vor dem Fahrrad nicht halt, somit werden Themenfelder wie Connectivity oder Big Data zunehmend wichtiger und auch auf der Eurobike behandelt. Der aktuelle E-Boom verlangt nach immer langanhaltenderen Akkus und immer kräftigeren Motoren sowie neuen Integrationslösungen hierfür. Wichtige Innovationen liefern hierzu nicht nur etablierte Branchen-Unternehmen, sondern auch Player aus dem Automotive-Sektor oder der Unterhaltungsindustrie sowie viele Start-Ups.


Bereichsleiter Stefan Reisinger kündigt an: „Die Fahrrad-Branche wandelt sich und damit auch die Eurobike. E-Bikes und die dazugehörigen Teile, Komponenten und Anwendungen befeuern das Fahrrad als Mobilitätsprodukt als auch die rasante Entwicklung der Performance-E-MTB’s. Die Eurobike 2017 wird erneut das komplette Messegelände mit den Trends, Themen und Neuheiten für die Saison 2018 belegen.“

Während den Eurobike Business Days von Mittwoch, 30. August bis Freitag, 1. September setzt die Weltleitmesse den ausschließlichen Fokus auf die Fachbelange der globalen Branche. Hier stehen die Aussteller im Dialog mit mehr als 40 000 Fachbesuchern und 1 700 Medienvertretern aus aller Welt. Am Samstag richtet sich der Eurobike Festival Day mit einem Mix aus Entertainment, Action und Ausstellern an alle Bike-Enthusiasten.


Eurobike Festival Day: Sieben Areas versprechen Fahrrad-Entertainment

„Die Welt auf zwei Rädern erleben, testen und feiern. Unter diesem Motto findet der Eurobike Festival Day statt“, sagte Projektleiter Dirk Heidrich. Neben den zahlreichen Neuheiten bieten auch die sieben Areas eine große Facette an Angeboten für Profis und Anfänger, von Groß bis Klein. Tipps zum Urlaub auf dem Sattel können sich Reisebegeisterte in der Travel Area holen. Für die kleinen Besucher bietet die Kids Area ein Fahrsicherheitstraining, als auch ein Nipper Race, bei dem sich der Nachwuchs im Ziel über eine kleine Belohnung freuen darf. In der Demo Area können rund 3 000 Bikes, vom Mountainbike, über E-Trekkingrad bis hin zum aktuellen Rennrad auf unterschiedlichen Strecken mit Asphalt oder mit steinigem Untergrund getestet werden. Ideen abseits der „traditionellen“ Fahrräder zeigt die Branche in der Vision Area. Hier findet der Besucher Liege- oder Lastenräder, handbetriebe Fahrräder, Tandems sowie Velomobile. Ebenfalls innovativ und auf hohem Niveau sind die Gewinner des Eurobike Awards 2017, diese sind in der Innovation Area ausgestellt. Hierzu gibt es auch am Festival Day zwei geführte Rundgänge, um mehr über die Siegerprodukte zu erfahren. Artistisch geht es in der Performance Area mit der Live-Action von BMX Fahrern zu. Beim Dirt Jump-Contest zeigen die Profis nicht nur Tricks am Boden, sondern auch in schwindelerregender Höhe. Die passenden Sicherheitsaccessoires und weitere Fahrradmode findet der Fahrradliebhaber in der Academy & Show Area. Hier wird auf der Bühne nicht nur Fashion präsentiert, sondern Bikeprofis oder auch jene, die es noch werden wollen, erhalten hier einen Experten-Input von namhaften Referenten.


Insgesamt präsentieren auf der Eurobike in Friedrichshafen vom 30. August bis 2. September 2017 rund 1 400 Aussteller ihre Produktneuheiten. An den ersten drei Tagen ist die Messe den Fachbesuchern vorbehalten. Am letzten Messetag (Samstag, den 2. September) öffnet sich der Eurobike Festival Day auch dem fahrradinteressierten Publikum. Der Eintritt kostet dann 14 Euro für den gesamten Tag. Weitere Informationen zum Programm unter www.eurobike-show.de , www.eurobike-festivaldays.de und www.facebook.com/eurobike.tradeshow .

Top