EUROBIKE

Kontakt

Benjamin Brill
Benjamin Brill
Projektreferent Award
+49 7541 708 382
+49 7541 708 2382
Sandra Janjanin
Sandra Janjanin
Projektreferentin
+49 7541 708-413
+49 7541 708-2413
Sarah Kammerer
Sarah Kammerer
Projektreferentin
+49 7541 708-412
+49 7541 708-2412
Stephan Fischer
Stephan Fischer
Referent Besucher Service
+49 7541 708-404
+49 7541 708-2404
Kommunikation
Kommunikation
+49 7541 708-307
+49 7541 708-331

Juroren

Internationale Fachjury

 
 
 
 
Nils Holger Moormann
Zwischen Konventionen nimmt Nils Holger Moormann am liebsten Platz und macht es sich mit seinen Möbeln bequem, die alle ein bisschen so sind wie er selbst -asketisch, durchdacht, mit einem kleinen, fast unmerklichen Augenzwinkern. Als Autodidakt, Quereinsteiger und Freigeist entwickelt Nils Holger Moormann seit 1982 mit meist jungen, unbekannten Designern Möbel mit reduzierter Formensprache und präzisen Detaillösungen. Die Leitgedanken Einfachheit, Intelligenz und Innovation ziehen sich dabei durch die gesamte Firmenphilosophie.
Zur Website
Daniel O. Fikuart
Daniel O. Fikuart war Gründungsmitglied und Redaktionsleiter der „bike“, darauf entwickelte er das Actionsportmagazin „piranha“. Er war Chefredakteur der „bike sport news“ ehe er 1997 in die Chefredaktion von „aktiv Radfahren“ wechselte, dem führenden Magazin für Genussradfahrer und Reiserad-Freunde. Seit 2010 ist Daniel O. Fikuart auch Chefredakteur der „ElektroRad“ und gilt als einer der Schrittmacher für das Thema Elektrorad in Deutschland. Er moderiert Bühnenshows zum Thema Fahrrad & Elektrorad und gilt als gefragter Fahrrad-Experte bei Magazinen, Radio- und Fernsehsendern.
Zur Website
Rodrick de Munnik
Rodrick de Munnik ist Chefredakteur der Bike Zeitschriften bei New Skool Media in Amsterdam. Dazu gehören die Magazine Fiets, Procycling, FietsActief und das Pedala, eine Zeitschrift, die Rodrick speziell für radsportbegeisterte Frauen entwickelte. Alle Zeitschriften gehören seit Jahren zur führenden Fachpresse in den Benelux Ländern. Bevor Rodrick vor acht Jahren Chefredakteur wurde, arbeitete er für die Zeitschriften in verschiedenen Positionen sowie als freier Rad-Korrespondent für die GPD, eine Kooperation der niederländischen Regionalzeitungen. Er ist leidenschaftlicher Rennradfahrer und lebt mit Frau und zwei Söhnen in Utrecht.
Zur Website
Matia Bonato
Matia Bonato gehört zur 5.Generation der Rossignoli Familie, die 1900 das Familienunternehmen “Biciclette Rossignoli” in Mailand gegründet hat. Matia stieg 2011 in das Unternehmen ein und liebt es seine Fahrrad-Leidenschaft im Laden zu teilen. Er liebt sein Rad mit klassischem Stahlrahmen und fährt damit täglich in die Arbeit. Nur an Sonntagen tauscht er es gegen sein Rennrad und erkundet Mailands Umgebung. Nach einem langen Tag im Sattel gibt es für ihn als Italiener nichts Besseres als gutes Essen und Wein. Und eines steht für Matia fest: „Das Fahrrad ist das perfekte Transportmittel, um einen besseren Platz zum Leben zu schaffen: weniger Verkehr und mehr Spaß!“
Zur Website
Karen Eller
Karen Eller hat als Bikeprofi dreimal den Transalp Challenge und das Transrockies in Kanada gewonnen. Training, Technik und Taktik halfen Ihr die 650 Kilometer und 21.000 Höhenmeter immer wieder erfolgreich zu meistern. Schon zu Beginn ihrer Karriere widmete Karen sich dem Thema „Women on Bike“ und prägte neben der Bike-Szene auch die Produktentwicklung von Bikes und Bekleidung mit neuer Weiblichkeit. Seit sie ihre aktive Karriere beendet hat, gibt Karen in Workshops und Camps ihr Wissen und ihre Erfahrung weiter. Ihr hoher Anspruch an Fahrtechnik, ihre langjährige Rennerfahrung und die Liebe zur Natur zeichnen Sie als Trainerin aus.
Zur Website
Jens Klötzer
Jens Klötzer ist Ingenieur und Redakteur beim renommierten Rennrad-Magazin TOUR. Das Fahrrad begleitet ihn in allen Facetten seit seiner Kindheit, Radsport und Technik wurden schon früh zur Faszination. Nach zwei technischen Studienabschlüssen ergriff er 2008 die Chance, seine Leidenschaft auch zum Beruf zu machen und verstärkt seitdem das Technikressort bei TOUR. Dort verbindet er die Leidenschaft mit einem wissenschaftlichen Ansatz und geht experimentell dem nach, was jeden Radler interessiert: Wie das Fahrrad schneller, komfortabler und sicherer wird.
Zur Website
Top